Moderne Architektur in Steinweiler 2019-09-16T16:05:58+00:00

Project Description

Moderne Architektur in Steinweiler

Preise & Kosten

635000 € VHBVerkaufspreis
Grundriss
Grundriss
Energieausweis
Kurzexposé

Immobilie

  • ca. 770 m² Grundstück
  • ca. 194 m² Wohnfläche
  • Nutzfläche ca. 52
  • Baujahr ca. 2006
  • Terrasse, Garten

Sonstiges

  • Luft-Solarheizung, Fußbodenheizung

Energie / Versorgung

  • Energieträger: Holz Pellets

Objektbeschreibung

Von außen betrachtet, lässt sich erahnen, dass es sich bei diesem Wohnhaus, das durch seine Kubatur und Innenraumgestaltung den Betrachter erfreut, um ein besonderes Haus mit hochwertiger Ausstattung handelt. Auch die Gestaltung des Vorgartens ist etwas Besonderes. Von außen betrachtet lässt sich erahnen, dass es sich bei diesem Wohnhaus, das durch seine Kubatur und Innenraumgestaltung den Betrachter erfreut, um ein besonderes Haus mit hochwertiger Ausstattung handelt. Auch die Gestaltung des Vorgartens ist etwas Besonderes. Die dort verwendeten Elemente passen perfekt zu der Fassade und dem allgemeinen Erscheinungsbild dieses Hauses. Besonderen Wert legten die Hauseigentümer, gemeinsam mit Ihrem Architekten, auf eine ökologische und energieeffiziente Bauweise. Betritt man das Haus, so befindet man sich in einem Flurbereich, welcher auch direkt den Blick in den hinteren Garten leitet. Rechts ist ein Gäste-WC angeordnet mit weißer Sanitärkeramik und grauen Wandfliesen. Der komplette Erdgeschossbereich wurde mit einer 30×60 cm großen, grauen Feinsteinzeugfliese ausgelegt. Vom Flurbereich aus führt eine einläufige Treppe, welche auf einem Betonsockel aufgesetzt wurde, in das Obergeschoss. Bei der Treppe handelt es sich um eine grau lackierte Stahlkonstruktion mit Stufen aus Edelstahlriffelblech. Auf der Südseite des Hauses befinden sich im Erdgeschoss der Essplatz, ein offener Küchenbereich mit freistehendem Küchenblock und das Wohnzimmer. Die Südseite Richtung Garten ist komplett verglast. Es führen zwei Zugänge von der Südseite in den Garten. Ein Zugang ermöglicht die Erschließung der großen überdachten Terrasse, welche im Sommer, wie ein zweites Esszimmer genutzt werden kann. Die zweite Tür mit Zugang zum Außenbereich befindet sich im Wohnzimmer. Auffallend sind die Helligkeit und auch die Transparenz im Haus. Die Wände sind mit Lehmputz überzogen. Zudem wurden teilweise Holzvertäfelungen aus hellem Pappelholz als gestalterisches Element verwendet. Die Decken sind sichtbare Holzstapeldecken. Vom Flur aus führt eine Tür in das ca. 52 m² große Nebengebäude, das aus drei Zimmern besteht. Bei der Eingangstür handelt es sich um eine Passivhaus-Eingangstür, um das Nebengebäude thermisch vom Wohnhaus abzuschließen. Auch die Wand zwischen Wohnhaus und Nebengebäude ist wie die Außenwand des Wohnhauses ausgeführt. Im Nebengebäude befinden sich ein Wäscheraum mit Waschmaschinen- und Trockneranschluss, eine Abstellkammer- bzw. ein Lagerraum und eine Werkstatt. Der Wandaufbau des Nebengebäudes ist fast identisch mit dem Wandaufbau des Wohnhauses. Lediglich die „Jasmin“- Einblas-Dämmung (Holzhäcksel-Lehm-Gemisch) ist statt 200 mm nur 120 mm stark. Im Obergeschoss führt ein breiter und heller Flur, welcher sich auf der Nordseite des Gebäudes befindet, in die lichtdurchfluteten Räume. Zwei großzügige Kinderzimmer, ein wirklich sehr schick gestaltetes Badezimmer und ein großes Elternschlafzimmer gehören zum Raumprogramm in dieser Etage. Im Badezimmer wurde teilweise eine graue Fliese als Boden- und Wandbelag verwendet. Die bodengleiche, geflieste und geräumige Dusche und auch das WC sind zuerst nicht einsehbar, da diese durch eine besondere Raumgestaltung getrennt wurden. Die Dusche verschwindet in einer Nische und das WC hinter einer ca. 1,10 m hohen Abmauerung. Auf der anderen Seite dieser Abmauerung wurde das Waschbecken installiert. Der von der Decke abgehängte Spiegel bildet einen weiteren Sichtschutz für das WC. Die große Badewanne mit zwei Liegeschrägen und mittigem Abfluss wurde eingemauert und verfügt ringsum über schöne Ablage- und Dekorationsflächen. Die Abmauerung vor dem Fenster, zwischen Badewanne und Wand zum Kinderzimmer, wurde als eine aus Lehmsteinen bestehende und mit extra Heizungsrohren versehene Wärmebank ausgeführt. Der stylische Wandheizkörper an der Wand zum Kinderzimmer besitzt einen eigenen Heizkreislauf, um die Raumtemperatur schneller beeinflussen zu können. Ein wirklich gelungenes Badezimmer das schon, bei bloßer Betrachtung, ein Wohlgefühl vermittelt. Im Elternschlafzimmer beeindruckt zum einen die Größe des Schlafzimmers, zum anderen aber auch die Schrankgestaltung und die besondere Belichtungssituation. Besonders hervorzuheben ist der große Stauraum, der aufgrund der großen Einbauschränke zur Verfügung steht. Im kompletten Obergeschoss, ausgenommen im Badezimmer, wurde ein Stabparkett aus Nussbaumholz verlegt. Vom Badezimmer aus führt eine Auszugstreppe in das als Stauraum zu nutzende Dachgeschoss. Bei der Treppe handelt es sich um eine passivhaus-geeignete Auszugstreppe, die das Dachgeschoss thermisch zum Badezimmer hin abschließt.

Beschreibung des Außenbereichs:

Ein absoluter Blickfang stellt der Garten dar, der von Landschaftsarchitekten gestaltet wurde. Die Übergänge vom Erdgeschoss des Hauses zum Garten hin sind fließend und beziehen diesen Garten mit in den Wohnbereich ein. Als Sichtschutz und Gliederungselemente wurden große Steingabionen verwendet. Bambus, Buchsbaumkugeln, graue Steine und Rasenflächen sind die dominierenden Gestaltungselemente der Gartenanlage. Ein Nutzgarten wurde durch Steingabionen vom restlichen Gartenbereich gekonnt abgetrennt. In diesem Nutzgarten befindet sich zudem ein Gewächshaus, welches vom Wohnhaus aus nicht sichtbar ist. Es ist gelungen eine perfekte Symbiose zwischen Wohnhaus und Außenanlage herzustellen.

Lagebeschreibung

Steinweiler ist eine der größten Gemeinden in der Verbandsgemeinde Kandel.  Es liegt an der L 554 zwischen Landau und Kandel und an der Bahnlinie Neustadt/Weinstraße und Karlsruhe. Seit der Eröffnung des neuen Bahnhaltepunktes im August 2000 ist Steinweiler auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Das früher fast reine Bauerndorf hat sich in den letzten Jahrzehnten aufgrund des allgemeinen Strukturwandels immer mehr zu einer Wohngemeinde neuen Stils entwickelt. Viele Einwohner Steinweilers arbeiten auswärts. Die landwirtschaftliche Struktur ist aber trotz dieses Wandels erhalten geblieben. Obwohl auch die Zahl der landwirtschaftlichen Nebenerwerbsstellen stark zurückgegangen ist, hat sich die Leistungsfähigkeit der Landwirtschaft durch Technisierung und Modernisierung sogar noch erhöht. Der gut gepflegte Ort mit seinen historischen Bauernhöfen und Fachwerkhäusern hat in den letzten Jahren bei dem Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ häufig einen vorderen Platz belegt. Moderne Akzente setzt das im Ortskern errichtete Bürgerhaus, in dem Vereine, Organisationen aber auch jeder Bürger Steinweilers Veranstaltungen abhalten können. Das großzügige angelegte Gebäude bietet einen großen Saal und mehrere kleinere Veranstaltungsräume. Daneben verfügt Steinweiler über zwei Kindergärten und eine eigenen Grundschule, die sich durch ihre architektonische Bauweise den Jüngsten „Steinweilern“ einen neuen Hort bietet. Der Ortskern wurde durch entsprechende Nutzungsänderungen gestärkt. Mit Dienstleistungsbetrieben wie einer Bank und Ladengeschäften wird die Grundversorgung bestens abgedeckt. Unweit von Steinweiler – idyllisch im Wald gelegen – wurde in den letzten Jahren ein weiteres Sportgelände angelegt. In unmittelbarer Nähe folgten Tennis- und Schießanlagen. Für den Sport in der Herbst- und Winterzeit steht eine Turn- und Sporthalle zur Verfügung. Für die Naherholungsuchenden bieten sich die ausgedehnten Wiesen im Klingbach- und Erlenbachtal und sehr gepflegte Waldwege zum Wandern an. Steinweiler ist bekannt für sein reges Vereinsleben. Ein Gesangsverein, Schützenverein, Fußballverein, Radfahrverein und auch ein leistungsfähiger Musikverein zeugen genauso davon, wie der Landfrauenverein und die kirchlichen Gesangvereine.

Besichtigungstermine

Alle Details dieses wirklich außergewöhnlichen Hauses genau zu beschreiben ist ein fast unmögliches Unterfangen. Auch sind die Wahrnehmungen der Betrachter oft sehr unterschiedlich. Bedenken Sie, dass ein Exposé eine Besichtigung nicht ersetzen kann.

Sie suchen etwas Besonderes, sind die Tristesse, Langeweile und Enge vieler Häuser leid? Suchen ein Refugium der Ruhe und Geborgenheit verbunden mit moderner Architektur? Dann sollten Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen und dieses Haus besichtigen.

Aktuelle Immobilien

Mehr Immobilien anzeigen

Kontakt